On September 17, 2015

Skinnyfat – Was ist das?

Skinnyfat – Was ist das?

Der Körperfettanteil sagt aus, wie viel Prozent der Körpermaße aus Fett bestehen. Dabei können auch optisch schlanke Menschen einen hohen Körperfettanteil haben. Schon einmal von dem Ausdruck „Skinnyfat“ gehört? Dabei ist die Person wie beschrieben optisch schlank, aber der Anteil der Muskulatur ist deutlich geringer als der Körperfettanteil. Gerade am Strand wird dann deutlich, dass besonders die Bereiche Bauch und Po, sowie auch Arme und Beine „schwabbelig“ aussehen.  Schuld sind oft Hungerkuren, Diäten wie FDH (Friss die Hälfte), das komplette Weglassen von Kohlenhydraten und unzureichende sportliche Betätigung.

Um einen straffen, definierten und somit sexy Körper zu erhalten, ist nicht nur das Gewicht alleine aussagekräftig. Die Körperzusammensetzung muss stimmen. Dies bedeutet, dass du deinen Körperfettanteil senken und deinen Muskelanteil steigern solltest.

 

Wie kann ich meinen Körperfettanteil bestimmen und wie hoch sollte er sein?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Körperfettanteil zu bestimmen. Mittlerweile gibt es diverse technische Möglichkeiten den Körperfettanteil zu ermitteln.

An deinem Körperumfang kannst du nur feststellen, inwiefern sich die Umfänge verändert haben. Ein Rückgang vom Umfang kann jedoch auch bedeuten, dass du Muskelmasse verloren hast. Ein oft unterschätztes und nicht erkanntes Problem. Denn Muskelmasse zu verlieren, ist wesentlich einfacher als welche aufzubauen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass ein Mensch bei absoluter Inaktivität bis zu 50% der Gesamtmuskelmasse innerhalb von 4 Wochen verlieren kann. Nicht umsonst  sind Astronauten nach einer Raumfahrtmission für mehrere Wochen bis Monate bei Physiotherapeuten und Fitnessstudios ansässig.

Die wohl bekannteste und eine sehr genaue Variante der Körperfettanteilmessung ist die BIA. BIA bedeutet bioelektrische Impendanz Analyse, bei dieser Methode wird ein minimaler Stromimpuls über die Füße und die Hände  in den Körper geleitet. Dabei wird der Körperwiderstand gemessen, da Knochen, Fett und Körperflüssigkeiten jeweils einen anderen Wechselstrom-Widerstand haben. Diese Form der Analyse besitzen vor allem die Fettmesswagen.

Wenn man vom Körperfettanteil spricht, spricht man von den Normwerten. Die Normwerte unterscheiden sich natürlich bei Mann und Frau und sind außerdem abhängig vom Alter.

Skinnyfat - Körperfettanteil | Slim-Gym | EMS Fitnessstudio Berlin

 

Der Normwert bei Frauen bis 39 Jahren liegt zwischen 21% und 33%, beim Mann hingegen liegt der Wert nur zwischen 8% und 20%. Diese Körperfettwerte sind absolut empfehlenswert und sollten keinesfalls mehr oder weniger betragen.

Und wie kann ich nun meinen Körperfettanteil senken?

Um deinen Körperfettanteil zu senken brauchst du 3 Dinge:

  • Muskeltraining
  • Ausgewogene Ernährung
  • Regeneration

Durch das EMS-Training im Slim-Gym Club kannst du mit nur 2 Trainingseinheiten pro Woche à 16 Minuten dein Muskeltraining durchführen. Das ist ein minimaler Aufwand der sich in jeden Alltag eingliedern lässt. Für alle Frauen die Angst haben, durch ein Krafttraining Muskeln wie Bodybuilderinnen aufzubauen sei gesagt, dass dies für eine Frau nur schwer zu bewältigen ist. Frauen haben einen viel geringeren Testosteron Anteil als Männer, welcher für den Masseaufbau notwendig ist. Zudem erreichen Bodybuilder ihre Figur durch jahrelanges und hochintensives Krafttraining. Die Muskelberge entstehen auch nicht über Nacht, sodass man rechtzeitig die Körperregion welche einem vielleicht zu Muskulös erscheint weniger intensiv trainiert. Der Aufbau von Muskulatur unterstützt dich auch im Alltag. Der Rücken und die Gelenke werden durch vermehrten Muskelaufbau gestärkt und gestützt.

Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Denn mit den Nahrungsmitteln die wir unserem Körper geben wird dieser versorgt und mit diesen kann er arbeiten. Muskeln bestehen aus Wasser und aus Eiweiß. Beides musst du deinem Körper in ausreichender Menge täglich zuführen. Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, solltest du 2g Eiweiß pro Kg Körpergewicht zu dir nehmen. Erfahre dazu mehr in unserem Blog „Ohne Eiweiß kein Trainingserfolg“.

Gerade bei hohen Temperaturen und an Trainingstagen ist es wichtig, dass du viel trinkst. Tipps wie du künftig genug Wasser zu dir nimmst findest du in unserem Blog „Hilft viel Wasser trinken gegen Fettpölsterchen, Cellulite und Co?“. Zudem solltest du auf einfache Kohlenhydrate, zuckerhaltige Lebensmittel und Alkohol verzichten. Vor jedem Training empfehlen wir zudem, die Einnahme des Fat-Burners L-Carnitine. Dieses unterstützt den Körper beim Verbrennen vom Fett.

Auch solltest du deinem Körper Zeit für die Erholung geben. Aufgrund der hohen Belastung während des EMS-Trainings sollte deine Regenerationszeit etwa 2-3 Tage andauern. Du kannst deinen Körper mit Eiweiß und Magnesium in dieser Zeit unterstützen und so das Optimum aus deinem Training herausholen.

Wenn du diese Dinge beachtest und regelmäßig dein Slim-Gym Training absolvierst steht dem sexy Körper nichts mehr entgegen.

  • By Slim-Gym  0 Comments 

    0 Comments

    Folge uns per Email
    Facebook
    Facebook
    YouTube
    YouTube
    LinkedIn
    LINKEDIN
    Instagram