On Dezember 6, 2018

7 Tipps für schnelle Erfolge mit EMS-Training!

7 Tipps für schnellere Erfolge mit EMS-Training

„Wann werde ich mein Ziel erreichen?“ oder „Wie schnell werde ich Ergebnisse sehen?“ sind die mit Abstand am häufigsten Fragen die ich, als Trainerin, höre.
Deswegen möchte ich in diesem Beitrag auflisten, welche Faktoren euren Trainingserfolg beeinflussen.

 

Vor & Nach dem EMS-Training

1. Deine körperlichen Voraussetzungen

Wer rastet der rostet! Pflegt meine Oma zu sagen. Und damit hat sie Recht.
Durch längere sportliche Abstinenz fährt dein Stoffwechsel herunter und du wirst sehr wahrscheinlich Muskelmasse verloren haben. Noch problematischer wird es ab deinem 30. Lebensjahr. Denn du verlierst jetzt pro Jahr 1% Muskelmasse & 1% Knochendichte. Von nun an musst du, um Muskeln aufzubauen, gegen deinen biologischen Zerfall kämpfen. Das heißt: dein Trainingserfolg ist erreichst, wenn du deine Muskelmasse halten kannst. Um zusätzlich Muskeln aufzubauen, musst du dein Leben noch aktiver gestalten (zum Beispiel durch EMS-Training ;)) und dir die weiteren Tipps zu Herzen nehmen.

Desto mehr Muskeln du zum Trainingsbeginn hast, desto schneller wirst du Fett verbrennen.
Denn je weniger Muskeln du hast, desto länger wird dein Körper brauchen Dich und deinen Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen.

 

2. (gesunde) Ernährung

Du solltest selbstverständlich immer auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Aber ohne Reizsetzung der Muskulatur, kein Muskelaufbau. Kein Muskelaufbau ohne ausreichend Protein.

Während deines EMS-Trainings hast du einen erhöhten Bedarf an Protein. Du solltest darauf achten ungefähr 2g Protein pro 1 Kilogramm deines eigenen Körpergewichts zu dir zu nehmen. Ausreichend Protein sorgt langfristig dafür, dass deine Muskulatur wächst, du besser regenerierst und dein Immunsystem stärker wird.
Die Protein-Shakes bei Slim-Gym liefern dir, in Verbindung mit Milch, bereits 40g Protein nach deinem EMS-Training!

Hier unser Blogbeitrag über Proteinzufuhr während des EMS-Trainings: hier klicken.

 

3. Weniger Stress

Einfacher gesagt, als getan!
Viel privater oder beruflicher Stress lässt deinen Stoffwechsel genauso herunterfahren wie ein geringer Muskelanteil. Hinzu kommen sämtliche psychosomatische Einflüsse und Immunerkrankungen, die durch Stress ausgelöst werden. Bei Stress konzentriert sich der Körper darauf diesen wieder abzubauen. Jedoch ist unser Körper leider nur begrenzt multitasking-fähig. Man kann sich nun Mal nur auf eine Baustelle voll und ganz konzentrieren. Darunter leidet deine Regeneration nach dem Training. Der Körper konzentriert sich nun hauptsächlich auf den Stress und vernachlässigt dabei die schnelle Heilung des Muskels. Da der Muskel nur während der Regeneration wachsen kann, verlangsamt sich folglich auch der Muskelaufbau.

Schön und gut, aber wie ich Stress los werde, weiß ich immer noch nicht.

 Power dich beim EMS-Training richtig aus und du wirst unmittelbar danach eine Erleichterung spüren.
 Atme in Stresssituationen tief und langsam durch.
 Lache! Dabei ist es egal, ob fake-Lache oder ehrlich gemeint.
 Sex. Egal ob alleine, zu zweit, zu Dritt… Das ist Berlin!

 

Spaß beim EMS-Training

EMS-Training macht Spaß

 

4. Deine Gesundheit

Wie bereits bei Folgeerkrankungen durch Stress erklärt, verlangsamt sich dein Muskelaufbau auch bei Erkältungen oder grippalen Infekten. Hier schließt sich bereits der Kreis: diese Erkrankungen verhinderst du, indem du die vorherigen Tipps einhältst, dich gesund ernährst, auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achtest und auch die folgenden Tipps bestmöglich umsetzt.

Es ist leider auch so, dass du mit bestimmten chronischen Krankheiten das EMS-Training mit einer geringeren Intensität angehen musst, weil sonst eine Verschlimmerung des Krankheitsbildes die Folge sein kann.  Das ist zum Beispiel der Fall bei Diabetes, Epilepsie und Bluthochdruck. Durch weniger Intensität musst du natürlich auch mehr Geduld haben, was das Erreichen deinen Trainingsziels angeht.

 

5. Mit Rauchen aufhören

Dass Rauchen viele gesundheitliche Risiken mit sich bringt, muss ich nicht nochmal aufführen. Aber wie beeinflusst Rauchen die Erreichung deiner Ziele?
Durch das Rauchen nimmst du Kohlenmonoxid auf. Das wiederum verbindet sich mit den roten Blutkörperchen, so dass weniger Sauerstoff im Blut aufgenommen wird. Eine ausreichende Sauerstoffversorgung der Zellen ist jedoch genauso wichtig für den Muskelaufbau wie alle anderen Tipps.

Wer sich allerdings nicht von seinen Kippen trennen kann oder will sollte wenigstens darauf achten, 2 Stunden vor dem Training und 2 Stunden nach dem Training kein Nikotin zu sich zu nehmen.

 

6. Alkoholkonsum reduzieren

Nehmen wir Bier als Beispiel. Bier enthält viel Kalium, ist also muskelaufbau-fördernd. Der Alkohol im Bier verhindert wiederum die Aufnahme des Kaliums in deine Zellen. Also ein klares GO für alkoholfreies Bier und NO für alkoholhaltiges Bier.

Abgesehen von Bier verhindert Alkohol die Cortisol-Ausschüttung und schwächt somit dein Immunsystem.

 

7. Geduld

Generell ist der Aufbau eines fitten Körpers ein Prozess, der mit Zeit und Mühe Verbunden ist.
Gerade wenn dein Körper einige Zeit inaktiv war, dauert es seine Zeit bis dein Muskelaufbau und Fettreduktion wieder in Schwung gebracht sind.

 

Während des EMS-Trainings

WICHTIG für deinen Trainingserfolg während des EMS-Trainings:
Spannung halten! Lasse die Strom-Impulse nicht einfach auf dich einrieseln. Spanne deine Muskeln bereits in der letzten Sekunde deiner Pause an und halte deine Spannung durch den gesamten Impuls.

Wiederholung macht den Meister! Damit dein Körper sich den Belastungen anpassen kann, braucht es eine gewisse Kontinuität. Bleiben spätere Reize aus, bilden sich die körperlichen Anpassungen wieder zurück.

Only Sky is the limit. Wenn du die Übung oft genug wiederholt hast und beherrschst, kannst du bzw. dein Trainer den Trainingsablauf steigern. Beispielsweise kannst du Übungen nun kombinieren oder über einen längeren Zeitraum machen.

 

Erfolge mit EMS-Training

effektives EMS-Training

 

Ich weiß selbstverständlich, dass man nicht von heute auf morgen alle Tipps auf einmal umsetzen kann. Aber Slim-Gym unterstützt dich mithilfe von Coachings alle Tipps Schritt für Schritt zu befolgen! Gemeinsam zum Trainingserfolg.

 

 

 

Berlin EMS Training mit Trainerin Svea Latzke

Slim-Gym Club Mitte Personal Trainierin Svea Latzke in Berlin

 

Dieser Blogbeitrag wurde von Svea Latzke geschrieben.

  • By Svea Latzke  0 Comments   2

    0 Comments