On Januar 17, 2019

5 Tipps wie DU mit EMS-Training schnell abnehmen wirst

Deine Motivation

 

Wer kennt`s nicht: gerade zum neuen Jahr nimmt man sich vor endlich mehr Sport zu machen, um die überschüssigen Kilos loswerden. Doch dann fängt die Arbeit, der Alltagsstress und die Ausreden wieder an. Deswegen ist EMS-Training genau das Richtige für dich. 16 Minuten vor, während oder nach der Arbeit schaffst du zu investieren. Aber wie kommst du am schnellsten zu deinem Ziel?

 

Tipps zum Abnehmen

 

1. Übung macht den Meister

Nur wer regelmäßig seine Muskeln belastet und somit stärkt, wird schnelle & sichtbare Veränderungen merken.

 

2. Jeder braucht eine Pause

Auch der Muskel muss sich nach einem intensiven Training ausruhen, um bei der nächsten Belastung stärker zu sein. Gerade bei deinem EMS-Training wird der Muskel besonders stark beansprucht und braucht dementsprechend lange Zeit, um sich wieder  aufzubauen.
Du solltest mindestens 4-7 Tage Pause machen bis zu deinem nächsten EMS-Krafttraining und mindestens 2-3 Tage Pause bis zum nächsten Krafttraing im Fitnessstudio, je nach Intensität.

In deiner Anfangszeit muss sich der Muskel erst einmal an die neue Trainingsbelastung gewöhnen und braucht dementsprechend eine längere Pause, als später. Nach ungefähr 10 Wochen werden sich die Muskeln anpassen und deine Regenerationszeit spürbar verbessern.
Das sind deine ersten Erfolge!

 

3. Nach der Gewöhnung kommt die Umgewöhnung

Wie im vorhergehenden Absatz erklärt, werden sich deine Muskeln nach 10 Wochen der Belastung anpassen. Was musst du nun tun?

Wenn du nichts an deinem Training veränderst, werden auch die Veränderungen an deinem Körper stagnieren. Deswegen ist es wichtig dem Muskel einem anderen Reiz auszusetzen.
Als Slim-Gym Mitglied hast du jede 10. Woche ein Coaching inklusive. Während deines Coachings sprechen wir mit dir auch darüber was wir an deinem Training verändern können, sodass du deinem Ziel immer näher kommst und nicht stehen bleibst!

 

4. Muskeln aufbauen & behalten

Du wirst nun regelmäßig zum Training gehen, deine Ruhezeiten einhalten und merken, wie deine Beine bereits straffer oder deine Arme definierter werden. Um weitere Muskeln aufzubauen und auch zu behalten musst du deine Eiweißzufuhr im Blick haben.
2g pro kg deines Körpergewichts musst du täglich zu dir nehmen. Nur so wirst du langfristig deine Ziele erreichen und auch halten. Lies dafür auch hier.

„Aber Muskeln zum Abnehmen? Ich will doch eigentlich nur Körperfett loswerden…“

Das tolle an Muskeln ist, dass sie Fett/Kalorien verbrennen. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr kannst du theoretisch essen. Und da Muskeln unter deiner Haut liegen, straffen sie deine Haut um so besser, je mehr du davon aufbaust.

 

5. Bewegung!

Studien mit Menschen, die im Laufe ihres Lebens übergewichtig geworden sind, haben ergeben, dass meistens PRO TAG nur rund 20 kcal zu viel aufgenommen und 80 Meter zu wenig gelaufen werden. Genau diese minimalen Abweichungen summieren sich und ergeben vielleicht am Ende jeden Jahres +4 kg. Nach 3 Jahren hast du somit alleine schon 12 kg zugenommen.
Um das Vorzubeugen kannst du ganz einfach ein paar simple Dinge in deinen Alltag einbauen:

  • Nimm die Treppe, anstelle der Rolltreppe oder des Fahrstuhls
  • Putze das Bad 1x/Woche selber
  • Laufe zu deiner Bahn-Haltestelle, anstatt den Bus zu nehmen
  • Fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit
  • Popcorn als abendlicher Snack, anstelle der Schokolade, Chips oder Eis

 

Wenn du diese 5 Dinge beachtest und einhältst wirst du dein Ziel schneller erreichen als du denkst und die Komplimente werden dir zufliegen! 😊

 

P.S.: Wir empfehlen für das bestmögliche Ergebnis kontinuierlich 2 x pro Woche bei uns zu trainieren. In den ersten 10 Wochen ist ein Wechsel aus EMS-Krafttraining und EMS-Cardio zu absolvieren. Anschließend entscheidet dein subjektives Empfinden und die analysierten Hard Facts, ob du für 2 EMS Krafttrainingseinheiten pro Woche fit bist. Die Grundformel lautet: Veränderung bei Stagnation, Beständigkeit bei konstanter Verbesserung der Werte. Übersetzt: „Never change a winning team. And if you don’t win anymore, change something.“

Wichtig ist hierbei nicht mehr als eine Sache zu verändern, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten und später klare Aussagen treffen zu können, was genau für den Erfolg verantwortlich ist. Mehr erfährst du in unseren Coachings.

  • By Svea Latzke  0 Comments   1

    0 Comments